Blog - Kevin Hippert

10 Wege, um dein organisches Engagement zu steigern (2018)

Immer öfters höre ich Sätze wie z.B.:
“Organisches Engagement auf Social Media ist tot!”
“Auf Instagram muss man Geld in die Hand nehmen, um mitzuspielen.”

Während der zweite Satz für die meisten auf Facebook zutrifft, ist es auf Instagram noch immer so, dass du viele Möglichkeiten hast um dein organisches Engagement (und damit dein Follower-Wachstum) zu steigern.

Engagement führt IMMER zu Wachstum (Okay, um ehrlich zu sein nur in 99,99% aller Fälle.)

Hier sind einige Tipps, wie deine Community bzw. Zielgruppe aktivier auf deinem Instagram-Account wird.
Weiterlesen..

Sinkt deine Instagram-Reichweite?!

Manchmal gibt es Zeiten in denen du dich bemühst den perfekten Post zu erstellen. Und wenn du diesen dann endlich postest und dich schon auf das viele Engagement freust, dann ist es oft so, dass der Post zwar am Anfang Likes und Kommentare erhält aber nach einer gewissen Zeit versinkt dein Post im Nichts und so richtig durch die Decke gegangen ist er auch nicht..

Weiterlesen..

5 Social Media Trends die 2018 erobern

​Die Marketing-Welt hat sich die letzten Jahre stark verändert. Die meisten Veränderungen werden meist durch das Konsumverhalten und die Vorlieben, gerade bei jungen Menschen, ausgelöst. Unternehmen und Marketingagenturen sind dazugezwungen ihre Marketingkanäle zu überdenken und sich darauf zu konzentrieren, was die jungen Konsumenten wollen.

Weiterlesen..

Explore-Page: Sehen und gesehen werden

​Manche Instagram-User erhalten hundertausende Impressionen und tausende, gar zehntausende von Likes, Kommentare und Followern. Wenn du dich fragst, wie das möglich ist, dann kann ich dir sagen, dass die Explore-Page dafür verantwortlich ist. Dort wird dir neuer Content von Accounts vorgeschlagen, denen du nicht folgst, die dir aber gefallen könnten. Wie du dorthin kommst und auch solche Erfolge feiern kannst, erzähle ich dir in diesem Beitrag. 

Weiterlesen..

Bots und Software: Warum Automatisierung schlecht ist

Kennst du ​das? Du freust dich, dass du einen neuen Follower hast und dieser entfolgt dir nach zwei oder drei Tagen wieder? Wenn du dann einen genaueren Blick auf das Profil wirfst, wird dir klar, dass dieser Account wahrscheinlich einen sogenannten Bot oder Software nutzen muss. Denn die meisten der Accounts folgen unmenschlich vielen anderen Accounts (bis zu 7.500) nur in der Hoffnung, dass diese zurückfolgen. Diese ,,Strategie" nennt man Follow-Unfollow-Strategie.

Weiterlesen..

DM-Gruppen: Gemeinsam zu mehr Erfolg.

Kennst du Accounts, welche innerhalb den ersten fünf bis zehn Minuten schon über zehn Kommentare und mindestens doppelt soviele Likes haben? Und das obwohl diese Accounts gerade mal 100 oder 1.000 Follower haben? Dann sind oft DM-Gruppen der Grund dafür. DM-Gruppen sind oft auch unter Instagram-Pods oder Engagement-Gruppen bekannt. Warum DM-Gruppen aktuell die beste Möglichkeit sind, um einen Account aufzubauen erfährst du hier.

Weiterlesen..