5 Social Media Trends die 2018 erobern - Kevin Hippert

5 Social Media Trends die 2018 erobern

​Die Marketing-Welt hat sich die letzten Jahre stark verändert. Die meisten Veränderungen werden meist durch das Konsumverhalten und die Vorlieben, gerade bei jungen Menschen, ausgelöst. Unternehmen und Marketingagenturen sind dazugezwungen ihre Marketingkanäle zu überdenken und sich darauf zu konzentrieren, was die jungen Konsumenten wollen.

More...

Zusammenfassung

​Nächstes Jahr gibt es einige Trends, die es zu beachten gilt, wie z.B. Video-Content, User-Generated-Content, erhöhte Nutzung von Stories, Live-Content und ​Messenger-Marketing.

​1. Erhöhter Fokus auf Videoinhalten

​Immer mehr Content-Experten konzentrieren sich auf Videoinhalten anstatt auf Bildern. Video hat einen höheren Wert als Bilder, Text oder Audio, daher interagieren die Zielgruppen viel effektiver mit Videoinhalten als mit allen anderen. Wie auch immer - es ist wichtig, dass die von dir produzierten Videoinhalte Hand in Hand mit den Image deiner Marke einher gehen und eine Verbindung zu deiner Zielgruppe aufbaut.

Um das zu erreichen, erstelle Videos zu denen sich deine Kunden verbunden fühlen. Konzentriere dich z.B. darauf dein Produkt im Einsatz zu zeigen anstatt einfach nur das Produkt selbst zu zeigen.

​2. Erhöhtes Nutzen von Stories

​Facebook und Instagram Stories haben im Jahr 2017 unter normalen Nutzern, wie auch Unternehmen, stark an Beliebtheit gewonnen. Es ist wichtig, dass du 2018 nicht nur Content zum Posten erstellst, sondern auch individuellen Content für deine Stories. 

Viele Nutzer, die sehr vielen Accounts folgen, nehmen sich nicht die Zeit jeden Beitrag in ihrem Feed anzuschauen aber sie nehmen sich gerne ein paar Sekunden, um sich die neuen Stories anzuschauen. Du kannst das zu deinem Vorteil nutzen und Nutzer in deiner Story dazu ermutigen deinen gerade veröffentlichen Beitrag anzuschauen oder indem du deinen Beitrag auch auf deinen anderen Social Media Accounts bewirbst.

​3. Live-Inhalte werden weiter zunehmen

​Viele Unternehmen und Marken nutzen bereits Live-Inhalte, um ihre Follower zu begeistern. Wenn du ein Produkt vermarktest, dann kannst du Facebook Live dazu nutzen, um eine Produkt-Demonstration durchzuführen und somit zeigen wie echte Menschen das Produkt gerade live nutzen. Live-Videos sind ein geniales Mittel, um Menschen für deinen Content zu begeistern.

4. Fokus auf User-Generated-Content

Viele Unternehmen nutzen bereits die Macht von User-Generated-Content auf ihren Social-Media-Accounts, um besser mit ihren Followern zu interagieren. Zum Beispiel: Restaurants bitten ihre Gäste ein Foto des Essens auf Instagram mit einem speziellen Hashtag hochzuladen. Unter den geposteten Bildern verlost das Restaurant z.B. ein kostenfreies Essen für zwei Personen oder ein Gutschein. Die restlichen Bilder kann das Restaurant nun auf seinen Social Media Accounts posten, wenn die Ersteller damit einverstanden sind. 

Das ist nicht nur ein genialer Weg, um neuen, guten Content zu erhalten; Nein. Es ist eine perfekte Strategie, um aktivere Follower zu bekommen. DIe ausgewählten Follower werden sich freuen, dass ihre Bilder ausgewählt wurden und tendieren eher dazu weitere Produkte zu kaufen und ihre Freunde dazu aufzurufen deine Seite "abzuchecken". Den größten Return-of-Invest hast du wahrscheinlich auf Instagram.

​5. ​Messenger-Marketing und Chatbots

​Es ist möglich auf Facebook einen sogenannten Chatbot einzurichten. Ähnlich wie bei der Automatisierung von E-Mails hast du hier die Möglichkeit deine Kunden bzw. Follower zu segmentieren und durch einen Sales-Funnel zu steuern. 

​Durch den Kontakt über den Messenger hat die Nutzung von Chatbots eine persönliche Note und baut so unterbewusst Vertrauen bei dem User auf. Je nachdem wie gut dein Bot programmiert wurde, ist es für den Nutzer nicht zu erkennen, ob es sich um einen Bot oder einen Menschen handelt.

Was sind deiner Meinung nach die Trends für 2018? Hinterlasse mir einen Kommentar.

Kevin Hippert

Kevin ist seit fünf Jahren in der Online-Welt zuhause und fühlt sich seit vier Jahren auf seiner Lieblingsapp: Instagram wie zuhause. In der jüngsten Vergangenheit haben sein Team und er ein Netzwerk von 1.000.000 Instagram-Follower aufgebaut und beraten Firmen wie Privatpersonen zu Online-Marketing und Social Media.

Click Here to Leave a Comment Below